Andrea Streit

Malerei und Zeichnungen

Brandneu

Die behauptete Ferne oder Stadtlandschaft 2014

Diese mehrteilige Installation "Die behauptete Ferne", die aus zwei Komponenten besteht, ist eigens für diese Ausstellung konzipiert gewesen.
Ein Teil der Installation bestand aus farbigen Bildern, die den Menschen im öffentlichen Raum aus der Vogelperspektive zeigte - der sich der direkten Kommunikation mit dem Betrachter dadurch entzog. Daneben stellte ich Architekturmotive von Berlin und Köln. Ohne konkrete Benennungen blieben meine Darstellungen von Mensch und Architektur für viele anonym. Von besonderem Reiz war für mich dabei die Wahrnehmung ähnlicher Chiffren der beiden Städte,  die sie bei der moderen Stadtentwicklung unabhängig voneinander anwenden.

Im anderen Teil der Installation wurde der Betrachter von mir durch ein  Hinweisschild aufgefordert, sich  mit  Klischees über die Bewohner Berlins und Kölns auseinan-derzusetzen: Auf zwei weißen Quadern wurden diese beiden Städte durch  Stadtwappen markiert. Auf einem dritten Quader steckten genau 100 farbige, kleine Papierfähnchen mit verschiedenen Adjektiven, die für Menschen zutreffen können. Es durften maximal zwei Fähnchen ausgewählt und den Städten zugeordnet werden. Bereits verortete Fähnchen konnten auch umgesteckt werden.



Vervollständig eines Gruppenbilds-zu und andere